18
Feb
12

Gefährliche Seilschaften. Politthriller auf arte

Am Ende des Polit-Thrillers „Gefährliche Seilschaften“ sei erinnert an frühere Debatten in den 1980er-Jahren. Da hörte ich immer wieder, Frauen würden nicht realistisch dargestellt. Jetzt sind andere Zeiten. Könnten wir das ideologische Geplänkel von früher abstellen, bitte?!
Wenn wir „Gefährliche Seilschaften“, den dänischen Polit-Thriller auf arte (Originaltitel: „Borgen“, 2010, Autor: Adam Price, Regie: Rumle Hammerich), ansehen, begreifen meine Streitgenossen und ich hoffentlich etwas deutlicher und jenseits ideologischer Grabenkämpfe, worum es wirklich und nach über 30 Jahren geht.
Sind die derzeitigen Paritätsdiskussionen in unseren Medien zufällig? Ich denke: nein.
Nein, ich beanspruche nicht, rechtzuhaben. Ich lerne – wie Ihr anderen auch – täglich dazu.
Ja, ich plädiere für eine Revision geschlechtlich paritätisch genutzter politischer Ämter und mit allen Folgen für die Lebenswelten der betroffenen Menschen.
So wird das ein langer, langer Marsch. Und wie „Gefährliche Seilschaften“ am Ende zeigt, geht es über individuelle Schicksale hinweg wie ein reißender Fluß, weil es ein historischer Strom ist.

Im Februar 2012:
Parallel zu den Karnevalssendungen und deshalb relativ unbemerkt hat in der letzten Woche auf arte zur besten Sendezeit der zehnteilige dänische Politthriller „Gefährliche Seilschaften“ begonnen. Von der Serie werden jeden Donnerstag noch bis zum 8. März zwei Folgen ausgestrahlt. Wiederholungen kann man an den darauffolgenden Samstagnachmittagen und mittwochs in der Nacht sehen. In der Mediathek von arte unter „arte – Videos“ sind die Folgen für jeweils sieben Tage nach der Ausstrahlung zu sehen.

Wer Politik bis dato für langweilig hielt, kann sich dank der realistisch und spannend zugleich erzählten politischen Machtkämpfe, Konkurrenzen und Intrigen um die Premierministerin Birgitte Nyborg, dargestellt von Sidse Babett Knudsen, einen Begriff davon machen, wie das Politikgeschäft funktioniert, welche Rolle Spindoktoren dabei spielen, wie stark die Macht der Medien (in Gestalt vom ehemaligen Chef der Arbeiterpartei Michael Laugesen, gespielt von Peter Mygind) ist, wie viele politischen Ideale man fahren lassen muß zugunsten der Anforderungen an die Realpolitik und wie sehr sich eine Ehefrau und Mutter als erste Premierministerin im Land gegen männlichen Chauvinismus durchsetzen muß (ihren Ehemann Phillip spielt übrigens Mikael Birkkjær, bekannt aus dem dänischen Thriller um die Kommissarin Sarah Lund, „The Killing“ –  „Forbrydelsen“).
In den vergangenen neun Wochen haben wir in Deutschland mit der Affäre und schließlich dem gestrigen Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff einen Fall, von dem wir annehmen können, daß es nun hinter den Kulissen ebenfalls recht unruhig zugeht, nachdem die Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt hat, mit allen im Bundestag vertretenen Parteien außer der Linken über mögliche Kandidaten für die Nachfolge von Wulff zu beraten, und am selben Tag die mitregierende Partei FDP signalisiert hat, einen von der Regierungskoalition ausgesuchten Kandidaten vorzustellen. Von der in diesen kleinen Unterschieden steckenden Art ist der Zündstoff für z. B. die in Talk-Shows geführten politischen Auseinandersetzungen, der die Geltungsansprüche und machtpolitischen Konflikte vorantreibt: Wenn man hier das nötige Fingerspitzengefühl vermissen läßt, kann daraus ein Flächenbrand entstehen, der persönliche Opfer fordern wird. Sollte die nunmehr dritte Wahl des Bundespräsidenten innerhalb ein und derselben Legislaturperiode zum Scheitern führen, sind die politischen Folgen für unser Gemeinwesen unabsehbar.

Die erste Staffel von „Borgen“ brachte 1,5 Millionen Zuschauer vor den Fernseher (Dänemark hat 5,5 Millionen Einwohner), an einer dritten Staffel wird bereits gearbeitet. Sowohl die TV-Serie als auch die Hauptdarstellerin wurden mehrfach ausgezeichnet.

About these ads

0 Responses to “Gefährliche Seilschaften. Politthriller auf arte”



  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Neue Beiträge kostenlos per E-Mail?
Hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 16 Followern an

Sputniks

Gezwitscher

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Fundgrube

Februar 2012
M D M D F S S
« Jan   Mär »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829  

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.